AXEL STEIN (KLAUS-MARIA)

Axel Stein (geb. 28. Februar 1982) ist ein deutscher Schauspieler.

Axel Stein über seine Rolle: „Klaus-Maria ist ein sehr zuverlässiger Hausmann, der sich mühsam um das Wohl seiner drei Kinder kümmert, während seine Ehefrau Karriere macht. Eigentlich ist „Klaus-Maria“ Schriftsteller – sein erstes Buch wartet jedoch noch auf Fertigstellung. Er ist bereits auf Seite 1. Klaus-Maria genießt den Ausflug mit seiner Truppe, um dem Alltag zu entgehen, neue Energie zu tanken, und zugleich den Frust, der sich in den letzten Jahren angestaut hat, abzulassen… und das muss raus! Alles!

Mini-Biographie:

Axel Stein wurde am 28. Februar 1982 in Wuppertal, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, geboren. Er ist Schauspieler und Regisseur, bekannt für Hausmeister Krause – Ordnung muss sein (1999), More Ats in the Pants (2002) und Tape_13 (2014).

Leben:

Stein wurde in Wuppertal geboren und arbeitet als Schauspieler in deutschen Fernseh- und Kinoproduktionen.

Axel Stein wurde 1982 in Wuppertal geboren und begann seine Karriere schon während der Schulzeit mit verschiedenen Rollen in TV-Serien. Bereits seit 1998 spielte er in der erfolgreichen Sitcom „Hausmeister Krause“ den Sohn Tommie. 1999 folgte die erste Kino-Hauptrolle in HARTE JUNGS. Nach Ende seiner Schulzeit übernahm er weitere Hauptrollen in Kinofilmen wie SCHULE (2000) und Fernsehfilmen wie „Verliebte Jungs“ (2001). 2001 bekam er weitere Hauptrollen in den Kinofilmen KNALLHARTE JUNGS, DIE KLASSE VON ’99 und FEUER, EIS UND DOSENBIER. 2002 startete seine erste eigene Comedy-Sendung „Axel!“, die 2003 für den internationalen Fernsehpreis Goldene Rose von Montreux nominiert war.

wissen von tom beck

Als Bester Newcomer erhielt Axel Stein außerdem den Deutschen Comedypreis 2002. Im Kino war Axel Stein u. a. in Til Schweigers BARFUSS (2004), der internationalen Produktion SNOWFEVER (2004) und der Märchenpersiflage 7 ZWERGE – DER WALD IST NICHT GENUG (2007) zu sehen. Fernsehzuschauer begeisterte er mit der Horrorfilm-Parodie „H3: Halloween Horror Hostel“(2008) und der Fantasykomödie „Hänsel und Gretel – Ein Fall für die Supergranny“ (2007) sowie 2008 mit den wöchentlichen „Sketch News“.

Als Synchronsprecher lieh Axel Stein dem Hamster Dino in BOLT – EIN HUND FÜR ALLE FÄLLE (2009) die Stimme, im 3-D-Animationsfilm SAMMYS ABENTEUER – DIE SUCHE NACH DER GEHEIMEN PASSAGE (2010) sprach er die Schildkröte Ray und in ANGRY BIRDS (2016) übernahm er die Sprechrolle des Chuck. Als Darsteller war er außerdem in den Kinofilmen DIE SUPERBULLEN, VORSTADTKROKODILE 3 (beide 2011), SCHUTZENGEL (2012), Marc Rothemunds MANN TUT WAS MANN KANN (2012) und an der Seite von Christian Ulmen in Christof Wahls Komödie MACHO MAN (2015) zu sehen.

Seine erste ernste Hauptrolle spielte Axel Stein an der Seite von Moritz Bleibtreu im Roadmovie NICHT MEIN TAG (2013). Im selben Jahr führte er erstmals Regie bei „Tape_13“. Zuletzt stand Stein in Vivian Naefes Komödie SEITENWECHSEL (2015) mit Wotan Wilke Möhring und Mina Tander vor der Kamera.

Filmographie:

  • 1999–2008: Hausmeister Krause (sitcom)
  • 2000: Ants in the Pants
  • 2000: Balko (TV serie)
  • 2000: Der Superbulle und die Halbstarken
  • 2000: Schule
  • 2001: Verliebte Jungs
  • 2002: Feuer, Eis & Dosenbier [de]
  • 2002: Knallharte Jungs
  • 2002: Nüchtern eingeschlafen, betrunken aufgewacht! (short film )
  • 2003: Die Klasse von ’99 [de]
  • 2004: Snowfever
  • 2005: Barfuss
  • 2006: 7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug
  • 2007: Kein Bund für’s Leben – Sie kommen, um Deutschland zu retten
  • 2007: Tell
  • 2007: Lauf um Dein Leben – Vom Junkie zum Ironman
  • 2008: H3 – Halloween Horror Hostel (Prosieben „Funny Movie Teil 2“)
  • 2008: Eine wie keiner (Prosieben „Funny Movie Teil 3“)
  • 2008: Morgen, ihr Luschen! Der Ausbilder-Schmidt-Film
  • 2009: Bolt – Ein Hund für alle Fälle animation film. German dubbing „Dino“
  • 2009: Mord ist mein Geschäft, Liebling
  • 2009: Vorstadtkrokodile [de]
  • 2010: Lutter: Rote Erde
  • 2010: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei
  • 2010: Grip – Das Motormagazin – Lamborghini Gallardo Superlegera
  • 2010: Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage – German dubbing „Ray“ (Schildkröterich)
  • 2011: Die Superbullen
  • 2011: Vorstadtkrokodile 3 [de]
  • 2011: Rookie – Fast platt
  • 2011: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei
  • 2011: Der Blender
  • 2011: Grip – Das Motormagazin – Lamborghini Gallardo Superleggera
  • 2011: Grip – Das Motormagazin – Lamborghini Aventador
  • 2011: Grip – Das Motormagazin – Skoda Yeti in Las Vegas
  • 2012: Grip – Das Motormagazin – Skoda Yeti in Namibia
  • 2012: Schutzengel
  • 2012: Mann tut was Mann kann
  • 2012: Prosieben 1001 Nacht
  • 2012: SOKO Köln – Mit Hieb und Stich
  • 2012: Sammys Abenteuer 2 – German dubbing “Ray”
  • 2013: Turbo & Tacho
  • 2014: Nicht mein Tag
  • 2014: Tape 13 (director)
  • 2015: 3 Türken und ein Baby
  • 2015: Verliebt, verlobt, vertauscht
  • 2015: Storno – Todsicher versichert
  • 2015: Shark Tale (German voice role)
  • 2015: Macho Man
  • 2015: Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft
  • 2015: Bruder vor Luder
  • 2016: Männertag
  • 2016: Volltreffer
  • 2016: Dating Alarm
  • 2017: Schatz, nimm du sie!
  • 2017: Abi ‘97 – gefühlt wie damals

Auszeichnungen:

  • 2002: German Comedy Awards: Best Newcomer Comedy
  • 2002: German Comedy Awards: Best Comedy serie for Hausmeister Krause
  • 2002: German Comedy Awards: Best film for Knallharte Jungs
  • 2002: Rising Movie Talent Award: Best Newcomer
  • 2003: Jupiter Filmpreis: Bester Newcomer

Akteure